Artikel
2 Kommentare

Im sechsten Jahr

Der Zyklus des Lebens schreitet voran

Trauer, Schmerz und Krankheit
durchlöchern die Zeit

Freude, Leben und Liebe
müssen gedeihen auch in schweren Tagen

gedenke ich Deiner in Zärtlichkeit

mit blühenden Rosen unter Regentropfen
mit rauschenden Gesängen in alten Wäldern
mit wärmendem Licht hinter dunklen Wolken

und stillem Frieden im Herzen

dass Du bist.

Lerne den Augenblick zu ergreifen.
Schleiche dich nicht davon.
Sammle deinen Geist dort, wo du bist, mit einem für den Augenblick geschärften Bewusstsein.
Dort ist es, wo wir sind.
Es gibt keinen anderen Ort als hier.
(Drukpa Rinpoche)